strange kinoshorts hosted by zeitimpuls short film contestival

For this years zeitimpuls short film contestival kino5 curated a program of strange independent short movies created within the international kino movement. This program is united by the idea of unconventional independent film making. We mainly focused on films that can be understood without any specific language skill. All films were shot without any budget within less then 60h. Come and see!!! We are looking forward to share this shortfilms in the amazingly beautiful METRO Kinokulturhaus with you!

It is two programs one starting at 7p.m. the other starting at 8:15 p.m. if you just want to see one program it is 5€ both are 8€
if you can´t afford the entryfee let us know, we find a solution ;-)

ticket reservation: http://www.zeitimpuls.at/en/festival/tickets-and-info/tickets-strange.html

The cinema is barrier-free accessible.

Looking forward to see you there – all the best your kino5 Crew

The Zeitimpuls Shortfilm Contestival shows a lot of other programs for free entry too – check it out here!!!

KinoDynamique im Mai

Die nächste Chance in Wien zum kollaborativen Kurzfilmdrehmarathon gibt es dann beim KinoDynamique von 21.-23.Mai 2016 diesmal in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst und Hufak.

Wie immer kommen Kinoit_innen von nah und fern zusammen um gemeinsam ohne langes Brüten ihre Projekte zu gebären und sie im Anschluss im Kino zu präsentieren. Diesmal gibts nur eine Session dafür aber eine ausgiebige (60h!).

Während des KinoDynamiques soll ein Open Space für Austausch und kreative Prozesse entstehen. Die Veranstaltung steht allen Personen offen, die Lust darauf haben mit (audio-) visuellem Bildmaterial zu experimentieren und dabei (Video-) Projekte zu realisieren und präsentieren. “Learning by Doing” ist eines unserer Prinzipen, dabei ist der Wissenstransfer zwischen den teilnehmenden Personen zentral.

Das Anmeldeformular findet ihr hier!

Wenn du jetzt Lust bekommen hast mal hinter die Kulissen zu Blicken und Einblicke zu bekommen, wie das mit der Festivalorga so läuft dann schreib uns gerne an office(a)kino5.net wir freuen uns immer über Unterstützung. Je nach Ausmaß der Mitarbeit können wir euch auch eine offizielle Praktikumsbestätigung ausstellen.

Solltet ihr mal Unterstützung bei euren Projekten brauchen oder Fragen haben, meldet euch gerne unter office(at)kino5.net – vielleicht können wir euch mit Rat, Equipment oder Kostümen aus unserem Fundus weiterhelfen. Sonst ist auch die kino5-FB-Gruppe eine gute Möglichkeit sich mit anderen Filmschaffenden auszutauschen und zu vernetzen. Wenn ihr Lust habt, liked unsere FB-fanpage dann verpasst ihr garantiert keines unserer Events!

Internationale KinoKabarets & Calls

Hier die aktuell anstehenden KinoKabarets bis einschl. Mai

KINO DRAMAWAS Innsbruck, Austria: 28. March – 2. April
KINOPHILIA Linz, Austria: 3. – 10. April (2nd time)
KINO KONG Istanbul, Turkey: 15. – 17. April (1st time)
Vastarannan Kino Rovaniemi, Finland: 20. – 24. April (2nd time)
KINO PRISHTINA, Kosovo : 22. – 29. April (1st time, deadline 31.3.)
KINO TLV Tel Aviv, Israel: 23. – 30. April (2nd time)
INTL. KINOKABARET* Brussels, Belgium: 28. April – 7. May (Number 13)
KINO ST. PETERSBURG, Russia: 29. April – 6. May (deadline 1.4.)
HAMBURGERKINO, Germany: 13. – 15. May (Turbo)
KINO BOLOGNA, Italy: 16. – 19. May (1st time)

Und noch 3 spannende Initiativen bei denen ihr die Möglichkeit habt, eure Kurzfilme einzureichen:
1. Call für kurze (audio-) visuelle Beiträge im Rahmen des Workshops „Fluktuationen“ am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft Einsendeschluss 31. märz 2016 – Am 26. Mai ist ein Screening in einem Wiener Kino mit anschließendem Publikumsgespräch vorgesehen. – Alle Infos findet ihr hier!
2. zeitimpuls short film contestival: Call für 90 Sekunden Kurzfilme zum Motto “strange” – Einsendeschluss: 30. April 2016 – Die Filme werden von 13.-15. Juni 2016 im Metro Kinokulturhaus präsentiert – Alle Infos findet hier!

3. KINOLOG- Plattform für Theorie und filmische Praxis: Call für Kurzfilme (max. 15 min) und Texte die sich mit Naivität/ naive Bildern auseinandersetzen. – Einsendeschluss: 1. Mai.2016 – Präsentation der Filme und Vorträge am 8. Juni.2016 im Top Kino – Alle Infos findet ihr unter: kinolog.at

kino5 Kurzfilmscreening

  • Einblicke in den Suppentopf der unabhängigen kino-Küche
  • oder die Reise von Hyperfahrrädern zu lyrischen Abrissbirnen

Meistens schmeckts frisch doch am besten. Wie Semmeln aus dem Ofen. Und genauso werden in der kino-Bewegung Filme gemacht. “Do well with nothing, do better with little but do it right now!” Das Kredo der Bewegung lässt keine Ausreden zu. Ohne Umwege über Förderungen und Preproduktion kommen die Ideen direkt aus dem Hirn vor die Optik und dann zum Publikum – solange sie noch warm sind. Der Festivalzirkus wird ignoriert und Vermarktung ist auch gestrichen – denn die nächsten Ideen stehen schon Schlange.

Im April arbeiten wir parallel an narrativen, experimentellen und dokumentarischen Kurzfilmen. Wir laden euch zur aktiven Beteiligung am Screening ein. Die Filme werden nicht nur angeschaut sondern auch diskutiert. Und wer schon eine konkrete Idee für das nächste Projekt hat oder es einfach mal ausprobieren will, sollte unbedingt die Chance zur Vernetzung nutzen.

Wo? Schikaneder Kino
Wann? 28. April 2016 Start: 20:30
Jetzt Teilnehmen!