Sendung auf Okto

Okto ist ein nichtkommerzieller, partizipativer Fernsehsender in Wien, den mensch seit Ende 2005 empfangen kann, zunehmend auch über Wien hinaus.

Damals aktive wiener Kinoiten begannen sich bereits vor Sendebeginn einzuschulen, und so gehörte die, von Ihnen kuratierte, monatliche Sendung “kino5 zeigt …” zu einen der Ersten auf Okto.
Kernelement der Sendung über viele Jahre war die Präsentation von Filmen aus den monatlichen Screenings, welche über eine anonyme Abstimmung des Publikums ausgewählt wurden. Nach Möglichkeit gab es auch ergänzende Inhalte zu sehen, wie z.B. Interviews mit den Filmschaffenden zur Diskusion der künstlerischen Intention und Umsetzung.

Mitte 2013 wurde die Sendung vorübergehend eingestellt, und mit der Arbeit am neuen Sendungskonzept “Salon Bewegt Bild” begonnen.

Bisherige Sendungen sind online in der Oktothek (http://okto.tv/kino5zeigt) zu finden.